Filed under Reisen

FURIOS fantasiert: Die Zugreise

Seit er einmal Flixbus gefahren ist, bestreitet Theo Wilde ausnahmslos alle innerdeutschen Reisen mit dem Zug. Aber auch das geht immer noch besser. Eine Utopie.

Naturschutz durch Naturgenuss

„Ökotourismus“ – das klingt nach einer merkwürdigen Wortschöpfung. Dass diese beiden Konzepte wirken aber keineswegs Kontrahenten sind, fand Nikola Tietze bei einem Gastvortrag am Lateinamerikainstitut heraus

FURIOS verachtet: Couchsurfer

Unterwegs durch Couchsurfing neue Leute kennenlernen und gleichzeitig die Reisekosten drücken? Eine Win-Win-Situation, dachte Björn Brinkmann, doch in der Praxis hatte diese Art des Reisens ein paar Haken.

FURIOS auf Reisen: Narben einer Stadt

Hundert Jahre nach dem Attentat, das den ersten Weltkrieg auslöste blickt die Welt wieder auf Sarajevo. Francis Laugstien fand in der bosnischen Hauptstadt jedoch mehr als nur Kriegserinnerungen

„Du hast ja gar nichts gesehen von der Welt“

Facebook-Fotos lassen vermuten, dass heutzutage jeder ständig unterwegs ist – bloß raus hier, immer weiter weg, an immer exotischere Orte. Simon Purk hat Menschen gefunden, denen es anders geht. Denn Reisen hat nicht nur Vorteile.

Eine Metropole zwischen den Kontinenten

Istanbul im August: Brüllende Hitze, hektische Menschen an jeder Ecke und muslimische Bauten. Wasserwerfer und bewaffnete Polizisten erinnern an den Protest gegen die Regierung . Ein Reisebericht von Laura Bertram

Sommer zwischen Eisbergen

Spitzbergen – Land der Mitternachtssonne und Zuhause der Eisbären. Josta van Bockxmeer erkundete die Inselgruppe an Bord eines Segelschiffs.