Filed under Geschichte

Von Pionierarbeit und Algebra

100 Jahre sind seit der Habilitation Emmy Noethers vergangen. Bis heute ist Sexismus in der Wissenschaft ein Problem, schreibt Julia Hubernagel.

„Die Materialität der Geschichte”

Was tragen die Ausgrabung moderner Fundstücke zur Aufarbeitung der Vergangenheit bei? Im Offenen Hörsaal sucht Peregrina Walter nach Antworten und stößt dabei auf die dunkle Geschichte der Wünsdorfer Moschee.

Chaotische Koordination

Der Traum von der Ferne: Viele Studierende verbringen ein oder zwei Semester im Ausland. Karolin Tockhorn und Hannah Lichtenthäler haben nachgefragt, welche bürokratischen Hürden sie überwinden mussten. Magdalena K. Studium: B.A. Italienstudien im 6. Semester Erasmus 2016: 2 Semester an der Roma Tre Universität (Italien) „In Italienstudien haben wir den Vorteil mit 7 bis 8 […]

FU-Historiker kritisiert Mein Kampf-Neuauflage

Nach 70 Jahren des strengen Verbots wurde Hitlers „Mein Kampf“ nun neu verlegt. Der Historiker Bernd Sösemann widmete sich in einem Vortrag der Neuausgabe und übte an ihr Kritik. Sandrine Ghinea hat zugehört. Insgesamt 12,4 Millionen Mal ist „Mein Kampf“ bis zum Kriegsende 1945 in Deutschland gedruckt worden. Seither war jegliche Neuauflage verboten. Das Urheberrecht, […]

Der Oktopus in uns

Wo liegt eigentlich die Seele? Darüber zerbrachen sich schon antike Denker den Kopf. Eine Ausstellung im Medizinhistorischen Museum stellt ihre Gedanken vor. Karolin Tockhorn hat sich umgesehen.

Die unendliche Geschichte der Migration

Bauern mit Migrationshintergrund und historische Vergleiche, die zu politischen Zwecken genutzt werden – darüber wird zurzeit in einer Ringvorlesung diskutiert. Rebecca Stegmann liefert eine Vorschau.

Exil im Reich der Mitte

Was erwartete einen Exilsuchenden während des Zweiten Weltkriegs in China? Die Ausstellung „Walther Liebenthal – Ein Leben im Exil“ im Konfuzius-Institut hat einige Antworten parat. Von Judith Hollnagel

„Kein Massaker sollte vergessen werden“

Regisseur Bill Guttentag verfilmt Geschichten, die andere gern vergessen würden. Auch die des sogenannten „Massakers von Nanking“. Bei seinem Besuch an der FU traf Friederike Deichsler den Filmemacher zum Gespräch.

Bücher wälzen war gestern

Was hat China mit dem Ersten Weltkrieg zu tun? Für wen kämpften die afrikanischen Askaris? Auf diese und weitere Fragen gibt jetzt die neue Online-Enzyklopädie „1914-18“ Auskunft. Von Simon Purk

Geschichte der Gescheiterten

Am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats öffnet das Histo-Kino seine Türen für Geschichts- und Filminteressierte. Cecilia Fernandez über den Versuch, Geschichte durch Film kritisch zu beleuchten.