Filed under Ferienserie

Furios phobiert: Angst vor Rücksichtslosigkeit?!

Respektlose Menschen im Alltag kommen zu nah, räumen nicht auf oder tragen keine Masken. Paula Kalisch kann das nicht ausstehen und hat Angst vor diesen Menschen.

FURIOS Extrem: schon mal von Weihnachten träumen?

Die Regale füllen sich mit Lebkuchen und Spekulatius, die Nächte werden immer kürzer. Können wir uns schon auf Weihnachten freuen? Maj Pegelow wagt einen Blick in die Zukunft.

Furios fotografiert: Ausgetrunken!

Die Corona-Infektionszahlen steigen, Kneipen schließen, Zapfhähne versiegen. Elias Fischer hat sich das Untergangsszenario schon einmal angesehen.

FURIOS PHOBIERT: 36 Grad, und es wird noch heißer!

Endlich wieder kalt draußen. Lisa Hölzke freut sich, dass der Klimawandel den Herbst noch nicht heiß bekommen hat. Doch für manche wird die Sorge vor den Hitzewellen des nächsten Sommers zur richtigen Phobie.

Furios Extrem: Öffentlich-rechtlich von morgens bis abends

Als Lena acht Jahre alt war, wäre es für sie das Größte gewesen, einen ganzen Tag lang fernzusehen. Den Wunsch hat sie sich erfüllt und nebenbei erforscht, wofür sie eigentlich Rundfunkgebühren bezahlt.

FURIOS FOTOGRAFIERT: ARCHITECTURE OF PINKELPAUSE

Pinkelpause: die wohl schönste Pause auf der Autobahnfahrt zum Urlaubsdomizil. In Teil Drei unserer Ferienserie „FURIOS fotografiert“ hat Tim Gassauer die Vielfalt der Toiletten untersucht.

FURIOS extrem: geballtes Gefühlschaos

Fußball: Er bestimmt den Alltag der Profis, aber auch den vieler Amateur*innen. Während penible Hygienekonzepte im Profifußball allerdings für Kontinuität sorgen, sind die Emotionen der Amateur*innen Spielbälle der Verbände und Ämter. Elias Fischer.

FURIOS fotografiert: Fremde Welt

Sie verschwimmen: die Erinnerungen an den Campus. Johannes Bauer gibt euch ein paar Puzzleteile, damit ihr nach 120 Tagen ohne Campusleben eure Welt davon wieder zusammensetzen könnt.

„Wie kann man so dumm sein?!”

Berliner Studierende klagen über Jobsuche und leiden unter den Corona-Maßnahmen. Gleichzeitig verhalten sie sich, als wäre die Pandemie vorbei. Greta Linde appelliert aus Angst an ihre feiernden Bekannten.

FURIOS extrem: Papierkrieg vor New York

Auslandssemester wollen gut überlegt und hervorragend organisiert sein. Wenn einem da eine globale Pandemie dazwischenfunkt, wird der Vorbereitungsprozess extrem. Das hat Annika Grosser am eigenen Leib erfahren. Ein Drama in drei Akten.