Vom Horst zum Vogel

Ein Vogel schlüpft nicht aus dem Ei und erhebt sich direkt in die Lüfte. Fliegen will gelernt sein – das hat Elias Fischer für euch am eigenen Leibe erfahren.

Kneipenabend am 11. Oktober ab 21 Uhr in der B-Lage in Neukölln (S Sonnenallee)

Liebe Kommiliton*innen, insbesondere liebe Erstis,kommt auf ein Bier oder auf einen Tee vorbei,und lasst die O-Woche gemeinsam mit der FSI und dem Tutorium Filmwiss ganz informell ausklingen… Freitag, 11. 10. ab ca. 20 Uhr, @ B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Neukölln … Weiterlesen

Furios forscht: Social Media Challenges

Unsere Autorin Anabel Rother Godoy hält eigentlich nicht viel von selbstverliebten Prahlversuchen in den sozialen Medien. Für #soberoctober und Furios macht sie aber eine Außnahme.

Furios vögelt: Flanieren und Vögeln lauschen

Jede*r kann forschen! Unter diesem Motto läuft das Forschungsprojekt für Bürger*innen „Forschungsfall Nachtigall“ des Museums für Naturkunde Berlin. Wie? Das hat Carry-Ann Fuchs für euch herausgefunden.

Orientierungstage 2019

Die Fachschaft Theater-/Film-/Tanzwissenschaft begrüßt gemeinsam mit den Mentor*innen, Tutor*innen und den Dozierenden und Mitarbeitenden alle Erstsemester der BA- und MA-Studiengänge am Institut für Theaterwissenschaft zu den Orientierungstagen im Wi…

Furios forscht: Ja sagen!

Wenn man in der emotionalen Sackgasse landet, muss man neue Wege zum Glück beschreiten. Das hat zumindest Michael Reinhardt in den Semesterferien herausgefunden.

FURIOS im Kaff: Keine Menschenseele

Mit der Landflucht nach Berlin wurden auch die Besuche im Heimatdorf immer seltener. Jetzt stellt sich Rabea Westarp ihrer Abneigung gegen das Kaff – und stellt fest: So trostlos ist es hier gar nicht.

Das Juwel einer gespaltenen Stadt

In Jerusalem scheint vieles entweder richtig oder falsch, weiß oder schwarz, gut oder böse zu sein. Julia Marie Wittorf hat während ihres Auslandssemesters unerwartete Zwischentöne an der Hebrew University gefunden.

Furios forscht: Selbstdiagnose Prokrastination

Anlässlich der vorlesungsfreien Zeit widmet sich Annika Grosser dem Phänomen des pathologischen Aufschiebens – natürlich anstatt ihre Hausarbeit zu schreiben.

FURIOS im Kaff: Seelenbalsam

Nach dem anstrengenden Semester forderte die Seele unseres Autors Julian Sadeghi eine Verschnaufpause ein. Also ist er mit ihr ins Nichts, kurz Brandenburg, gefahren.